Zuzahlung und Befreiung

Grundsätzlich ist jeder gesetzlich Versicherte bei Krankenkassenleistungen zu der Zuzahlung verpflichtet bis zu einer Höhe von 2% seines Einkommens. Für chronisch Kranke liegt die Belastungsgrenze bei 1%.  Bei überschreiten der Belastungsgrenzen können sich die Versicherten von der Zuzahlung für das laufende Jahr befreien lassen. Weitere Informationen finden Sie unter:

Referenz: Befreiung von Zuzahlungen